15.11.2008 / Herne / judo-NRW

16. Mario Kwiat Gedächnis-Turnier
BOT U16 in Herne
 

Während in Holzwickede rd 250 Kämpferinnen an den Start des BOT Fu16 gingen, waren es in Herne 306 Judokas, die beim Bundesoffenen und gleichzeitigem DJB Sichtungsturnier der männlichen U16 auf 5 Tatamis beim Ausrichter DSC Wanne-Eickel um den Sieg kämpften. Hier war IPPON-Judo keine Ausnahme, sondern die Regel.

Wie bereits in 2007 waren es zum Teil recht kurze Kampfzeiten, die sich dem Zuschauer auf den Rängen boten. Dennoch war die Turnierdauer respektabel lang. Von 10:00 - 19:00 Uhr gab es tolles und anspruchvolles Judo, wobei sich die Verletzungen glücklicherweise in Grenzen hielten. Seitens des Ausrichters wiedermals ganze Arbeit, eine tolle Atmosphäre und ein hervorragendes Cafeteriaangebot. Die beste Vereinswertung ging an die NRW-Judokas vom 1. Bundesligisten Hertha Walheim. judo-NRW

bis 40 kg (20 TN):
1. Max Baczak, TSV Hertha Walheim
2. Marvin Schneider, JC Hennef
3. Darius Nahvipour, JC 71 Düsseldorf
3. Jorin Riexinger, Baden-Württemberg
5. Bastian Bauer, Sachsen
5. Benjamin Huth, TSV Grafing
7. Jakob Zalewski, Hamburg
7. Paul Schwisow, Mecklenburg-Vorpommern

bis 43 kg (20 TN):
1. Maunel Scheibl, Bayern
2. Ruven Lemke, PSV Berlin
3. Marcel Rohkamm, Berlin
3. Leroy Dunker, Berlin
5. Timo Ellrich, TSV Bayer 04 Leverkusen
5. Ferdinand Larasser, TSV Grafing
7. Alexander Knoth, Sachsen
7. Nico Schäfer, Pfalz

bis 46 kg (23 TN):
1. Steffen Hoffmann, Baden-Württemberg
2. Denzel Hines, Brandenburg
3. Julian Izsak, Baden-Württemberg
3. Max Westerkamp, TSV Hertha Walheim
5. Patrick Widmann, Baden-Württemberg
5. Maximilian Hoock, Pfalz
7. Marvin Lindner, TSV Großhadern
7. Narek Neresjan, Mecklenburg-Vorpommern

bis 50 kg (40 TN):
1. Denny Koppers, Judo-Team Holten
2. Dennis Derkowski, ETSV Weiche
3. Fabian Lochner, Baden-Württemberg
3. Dennis Schoffer, Baden-Württemberg
5. Jason Westwood, JKG Diekholzen
5. Max Schmidt, Brandenburg
7. Lukas Przemeck, TSV Bemerode
7. Joris Kuger, Judo Club Langenfeld

bis 55 kg (42 TN):
1. Robin Gutsche, TSV Bayer 04 Leverkusen
2. Jan Lorenz, Judo-Club Münchberg
3. Adrian Gutbell, PSV Berlin
3. Philipp Kosbab, JJJC Yamanashi Porz
5. Paul Nehls, Mecklenburg-Vorpommern
5. Phillip Neiss, JC Hennef
7. Nicki Graczyk, Kodokan Olsberg
7. Paul Ferstl, Bayern

bis 60 kg (46 TN):
1. Marvin Ruben Philipp, MTV Itzehoe
2. Christopher Köllner, SU Annen
3. Michel Daue, PSV Bernau
3. Peter Czybulka, Mecklenburg-Vorpommern
5. Lukas Gänshirt, Baden-Württemberg
5. Till Schön, Hessen
7. Robin Kist, Hessen
7. Poul-Erik Berendt, Mecklenburg-Vorpommern

bis 66 kg (45 TN):
1. Philip Müller, Baden-Württemberg
2. Luca Zeiner, Hessen
3. David Tekic, Hamburg
3. Valentin Larasser, Bayern
5. Erik Thurow, Mecklenburg-Vorpommern
5. Sebastian Baron, Berlin
7. Alexander Lysun, Baden-Württemberg
7. Toni Grohn, Brandenburg

bis 73 kg (28 TN):
1. Hermann Schener, Hamburg
2. Dominic Ressel, TSV Kronshagen
3. Julien Appelt, Hamburg
3. Magomed Dikaev, Berlin
5. Michael Bak, Judoka Wattenscheid
5. Jakob Münch; TSV Lindau
7. Max Schenk; Baden-Württemberg
7. Christian Beckmann; Judo-Team Holten

bis 81 kg (14 TN):
1. Björn Hauswald, Brühler Turnverein
2. Paul Elm, Brandenburg
3. Richard Mehnert, Sachsen-Anhalt
3. Marko Winkler, Brandenburg
5. Yannic Bahr, Baden-Württemberg
5. Daniel Witt, Baden-Württemberg
7. Florian Golik, Sachsen
7. Patrick Blauberger, TSV Großhadern

bis 90 kg (9 TN):
1. Marius Piepke, Garbsener SC
2. Michel Schmitt, Velberter JC
3. Anil-Kaan Bozkurt, Baden-Württemberg
3. Daniel Wolf, Hessen
5. Amir Dokaew, TB Hamburg-Eilbeck
5. Alexander Humplott, Sachsen
7. Robert Strohschein, Brandenburg
7. Maximilian Pape, PSV Grün-Weiß Kassel

über 90 kg (4 TN):
1. Christian Dziwok, JC 66 Bottrop
2. Christopher Klischke, Sachsen-Anhalt
3. Frank Thiede, Mattenteufel Erfurt
3. Denis Raduka, Baden-Württemberg

HIGHLIGHTS

364 Fotos / 54 HIGHLIGHTS

judo-NRW