17.09.2011 / Witten / judo-NRW

1. Bundesliga Männer Nord
Witten überrascht Hamburg

Im eigenen Dojo konnten die Wittener Judokas der 1. Bundesliga Gruppe Nord am Samstag nach einer 3:3-Zitterpartie zur Halbzeit mit einem satten 8:5 überzeugen.

Im Regionalderby wendeten die Mönchengladbacher mit einem 8:5 gegen Hertha Walheim die Relegationsrunde ab, auf die sich nun Walheim wohl einstellen muss.

Der JC 66 Botttrop erkämpfte sich nach der zweistelligen Niederlage gegen Potsdam ein 6:6 gegen Frankfurt/Oder.

Tabelle:

1. UJKC Potsdam
2. JC 90 Frankfurt/Oder
3. SU Witten-Annen
4. JC 66 Bottrop
5. Hamburger JT
6. 1. JC Mönchengladbach
7. TSV Hertha Walheim

 


HIGHLIGHTS


213 Fotos + 34 HIGHLIGHTS

judo-NRW