10.09.2011 / Mönchengladbach / judo-NRW

1. Bundesliga Frauen
JC 66 punktet doppelt

Angetreten beim amtieren Zweitplatzierten der Tabelle Nord, dem 1. JC Mönchengladbach  konten die Frauen des JC 66 2 Siege für sich verbuchen. MIt 6:1 gegen den Brander TV und 4:2 in einem spannenden Ligakampf gegen den Gastgeber fuhren die Frauen des JC66 mit jeder  Menge Punkte im Gepäck nach Hause.


Auch der Gastgeber Mönchengladbach machten eine riesen Job auf der Tatami in der Jahnhalle. War das Ergebnis gegen den Brander TV mit 7:0 als gute Bank zu werten, waren die Frauen des 1. JC Mönchengladbach gegen die Frauen des Bottroper JC 66 nicht wirklich unterlegen. Das Zünglein an der Waage war allein der letzte Kampf in der Klasse -48kg. Hier konnte Julia Rotthoff in einem tollen Kampf gegen Mira Ulrich das Ergebnis von 3:2 auf 4:2 zum Sieg der Bottroper erhöhen. Eine Tolle Leistung seitens der Mönchengladbacher zeigte Birgit Ente mit exklusiven Techniken.

Ergebnis
 PSG Brandenburg  -  SU Witten-Annen     5:1
 FT Neumünster  -  SU Witten-Annen 2:4
 FT Neumünster  -  PSG Brandenburg 3:4
 Brander TV  -  JC 66 Bottrop 0:6
 1. JC Mönchengladbach  -  JC 66 Bottrop 2:4
 1. JC Mönchengladbach  -  Brander TV     6:1
 TSV Bayer 04 Leverkusen  -  Hamburger Judo-Team 1:6


Tabelle

1.     PSG Brandenburg
2.     1. JC Mönchengladbach
3.     JC 66 Bottrop
4.     Hamburger Judo-Team
5.     SU Witten-Annen
6.     FT Neumünster
7.     Brander TV
8.     TSV Bayer 04 Leverkusen

 





HIGHLIGHTS


253 Fotos + 25 HIGHLIGHTS

judo-NRW