25.09.2010 / Witten / judo-NRW

1. Bundesliga

Witten vs. Braunschweig 11:3

Die SUA führt  die Bundesligatabelle nunmehr  an. Nach verdienten Siegen und kampflosen Gastgeschenken schafften die Mannen um Trainer Andreas Reeh nach dem grandiosen Sieg in Frankfurt/Oder nun durch ein 11:3 gegen Braunschweig den Sprung auf Platz 1 der Tabelle.

Am 09. Oktober geht es zum NRW-Derby nach Walheim, dort wird sich zeigen, was der 1. Platz für die nachfolgenden Viertelfinalbegegnungen am 23. Oktober wert ist
.
judo-NRW

Ergebnisse:

SU Witten-Annen - Braunschweiger JC 11:3 104:30
Hamburger JT - JC90 Frankfurt/O 8:3 67:22
SC Berlin - JC Mönchengladbach 6:6 55:47
Hertha-Walheim - UJKC Potsdam 5:7 37:70

Tabelle:

1 SU Witten-Annen 6 49:30 442:265 9
2 UJKC Potsdam 6 43:29 390:256 9
3 JC90 Frankfurt/O 6 50:27 468:226 8
4 Hertha-Walheim 6 39:39 359:348 8
5 Hamburger JT 6 40:33 344:291 6
6 JC Mönchengladbach 6 37:38 336:361 5
7 SC Berlin 6 28:47 249:417 3
8 Braunschweiger JC 6 19:62 184:608 0

HIGHLIGHTS


119 Fotos / 20 Highlights

judo-NRW